Alle Blogbeiträge > Unkategorisiert > Aphrodisische Rezepte für Ihr Weihnachtsdinner

Aphrodisische Rezepte für Ihr Weihnachtsdinner

Aphrodisische Rezepte TRANSLATION-PROBST AG

Ob zum Aufpeppen Ihres Weihnachtsdinners oder um einfach einmal etwas Neues in der Küche auszuprobieren − passend zur Adventszeit helfen wir Ihnen mit aphrodisischen Rezepten auf die Sprünge.

Die beiden verführerischen Rezepte stammen von Ruth Johnson und sollen wahre Wunder bewirken. Aber ist es wirklich so einfach? Probieren Sie es aus und lassen Sie uns wissen, wie Ihre Kreationen angekommen sind. Wir wünschen Ihnen gutes Gelingen.

Wer ist Ruth Johnson?
Die preisgekrönte Kochbuchautorin hat sich auf die aphrodisische Küche spezialisiert. In ihren Büchern stellt sie verführerische Rezepte zum Nachkochen vor. Wer sich nicht selbst hinter den Herd stellen möchte, kann die aphrodisische Küche auch bei Johnsons Catering-Service «Heaven-Sent» bestellen.


Kabeljau in Orangensauce
Kabeljau in Orangensauce

300 g Kabeljaufilets vom Mittelstück, in Stücke geschnitten
Salz, Pfeffer aus der Mühle
wenig Mehl zum Bestäuben
1 Esslöffel Olivenöl
50 ml Weisswein
150 ml frisch gepresster Orangensaft
1 unbehandelte Orange, abgeriebene Schale
30 g kalte Butter
2 Esslöffel Grand Marnier
1 Orange, samt weisser Haut geschält, Filets ausgelöst
einige Orangenzesten von einer unbehandelten Orange als Garnitur
1 Esslöffel Pistazien, grob gehackt, als Garnitur

Die Kabeljaufilets mit Salz und Pfeffer würzen, mit wenig Mehl bestäuben und in einer beschichteten Bratpfanne in heissem Öl bei nicht zu grosser Hitze auf jeder Seite etwa 5 Minuten braten. Auf zwei Teller geben und warm halten. Das Öl mit Küchenpapier auftupfen, den Bratenfond mit Weisswein und Orangensaft ablöschen, die abgeriebene Orangenschale dazugeben, aufkochen und alles auf die Hälfte einkochen. Dann abseits vom Herd die kalte Butter in kleinen Flocken mit dem Schwingbesen in die Sauce rühren. Mit Salz, Pfeffer und Grand Marnier abschmecken. Die Orangenschnitze in der Sauce erwärmen. Die Sauce über die angerichteten Fischfilets giessen, mit den Orangenschnitzen, den Orangenzesten und Pistazien garnieren und sofort servieren. Dazu passen schwarzer Reis (Riso venere), feine Nudeln oder kleine Kartoffeln.

Frucht-FondueAnanas Dessert

Obst nach Belieben (z.B. Ananas, Physalis, Mango, Kiwi, Feigen, Orangen, Birne, Apfel, Banane), in Stücke geschnitten
150 g dunkle Schokolade, zerkleinert
1/2 unbehandelte Orange, Saft und abgeriebene Schale
2 Esslöffel Rahm
1–2 Teelöffel Grand Marnier, Rum oder Cognac
evtl. etwas Milch

Das Obst vorbereiten und, in mundgerechte Stücke geschnitten, auf einer Platte anrichten. In einem Caquelon die Schokolade mit Orangensaft und -schale, Rahm sowie dem Alkohol bei schwacher Hitze langsam zum Schmelzen bringen. Wenn nötig, etwas Milch dazugeben. Die Schokoladensauce darf nicht überhitzt werden, sonst gerinnt sie. Wenn die Schokolade geschmolzen ist, das Caquelon auf das Rechaud stellen und das Obst dazu servieren.

Und welche Speisen tischen Sie zur Weinachtszeit auf? Auch etwas Aphrodisisches?

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks