Alle Blogbeiträge > Dolmetschen, Übersetzen, Wort der Woche > Wort der Woche «Generalversammlung»

Wort der Woche «Generalversammlung»

Nutzen Sie die Generalversammlung, um bei Ihren Investoren zu punkten.

Nutzen Sie die Generalversammlung, um bei Ihren Investoren zu punkten.

Kaum sind Weihnachtsessen und Neujahrsapéro vorbei, winken auch schon die Generalversammlungen: Firmen, Verbände und Vereine befinden sich zurzeit im regelrechten Organisationsfieber. Für viele ist die Generalversammlung eine lästige Pflicht, und nur wenige machen sie zur echten Kür. Darum haben wir in unserem Wort der Woche ein paar Ideen für eine gelungene Generalversammlung zusammengestellt.

Von der Planung über die Einladung bis hin zum Rahmenprogramm – eine Generalversammlung braucht einiges an Vorbereitungs- und Organisationsaufwand, den Sie nicht unterschätzen sollten. Darüber hinaus gilt es, die Generalversammlung als Event mit einem attraktiven Rahmenprogramm zu inszenieren – egal, ob Aktionäre oder Vereinsmitglieder daran teilnehmen. Denn eine Generalversammlung ist nicht nur ein juristisch notwendiger Anlass, sondern eine ideale Plattform, um sich zu präsentieren und um bei Investoren, Partnern oder Sponsoren zu punkten.

Generalversammlung: Eine Checkliste zur Organisation
Damit Sie Ihre Generalversammlung so gestalten können, dass sie bei Ihrem Zielpublikum gut ankommt, haben wir die wichtigsten Informationen in der folgenden Liste für Sie zusammengefasst:

Vor der Generalversammlung:

  • Datum, Ort (Eventlocation) und Zeit festlegen
  • Simultandolmetscher organisieren, sofern es um eine mehrsprachige Generalversammlung geht (Checkliste für Ihren Dolmetschereinsatz)
  • Rahmenprogramm kreieren (Vortragsredner organisieren, Präsentationen von Partnern vorbereiten oder Künstler für Showeinlagen buchen)
  • Catering organisieren
  • Allenfalls Fotograf organisieren
  • Kontakt zu Behörden aufnehmen, falls nötig – z. B. Feuerpolizei, Verkehrsdienst, Energieversorger
  • Zeit- und Personalplan erstellen, inkl. Materialliste
  • Geschäftsbericht produzieren
  • Einladungen texten und versenden

Während der Generalversammlung:

  • Anfahrt bzw. Lokalität besucherfreundlich ausschildern
  • Mit Catering-, Technik- bzw. Event-Team die Generalversammlung besprechen (Welcome-Desk, Garderobe, Apéro, Präsentations- und Bühnentechnik etc.)
  • Auf-/Abbaupersonal instruieren
  • Unterlagen bereitstellen
  • Gäste betreuen
  • Generalversammlung gemäss Traktandenliste durchführen (Beispielliste für Vereine und Verbände im Beobachter)

Nach der Generalversammlung:

  • Dank, Rückmeldung an alle Beteiligten
  • Abrechnungen
  • Interne Auswertung für die Planung der nächsten Generalversammlung

Eine ausführliche Checkliste für eine Generalversammlung, aber auch für Events finden Sie hier.

Benötigen Sie für Ihre Generalversammlung Simultandolmetscher? Oder Korrektoren für den Geschäftsbericht? Wir unterstützen Sie gerne dabei: 0840 123 456/info@translation-probst.com.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks