Alle Blogbeiträge > Texter, Webseiten übersetzen, Wort der Woche > Wort der Woche «Suchmaschinenoptimierte Texte»

Wort der Woche «Suchmaschinenoptimierte Texte»

Als Teilgebiet des Online Marketings wird Suchmaschinenmarketing (SEM) immer zentraler, wenn es darum geht, sich im Netz erfolgreich zu positionieren. Zum Suchmaschinenmarketing gehören die Suchmaschinenoptimierung (SEO = Search Engine Optimization on-/offpage) sowie die Suchmaschinenwerbung (SEA = Search Engine Advertising). Den Grundstein für die Suchmaschinenoptimierung bilden suchmaschinenoptimierte Website-Texte, denen wir unser Wort der Woche widmen.

Suchmaschinenoptimierte Texte sind für das erfolgreiche Suchmaschinenmarketing essenziell.

Suchmaschinenoptimierte Texte sind für das erfolgreiche Suchmaschinenmarketing essenziell.

Bevor Ihr Unternehmen mit dem Suchmaschinenmarketing startet, gilt es als Erstes, die bestehenden Website-Texte für eine Onpage-Optimierung (= auf der eigenen Website) zu untersuchen. Dazu ist es empfehlenswert, mit einer SEO-Agentur zusammenzuarbeiten, die anhand von Keyword-Analysetools, z. B. dem Google Keyword Planner, herausfindet, nach welchen Begriffen potenzielle Kunden suchen und damit auf Ihrer Unternehmenswebsite landen. Dabei fliessen Messgrössen wie die Verweildauer auf einzelnen Landingpages oder die Absprungrate bei bestimmten Suchbegriffen mit ein. Nach der Analyse werden die Website-Texte mithilfe entsprechender Keywords und Suchphrasen angepasst.

Website als Grundstein des Suchmaschinenmarketings
Heute kann kaum ein Unternehmen auf eine Internetpräsenz verzichten. Den Grundstein des Suchmaschinenmarketings bildet dabei die firmeneigene Website, die aus mehr als aus ein paar Bildern und Texten besteht: Sie ist sozusagen das Online-Schaufenster eines Unternehmens, das Konsumenten einen erlebnis- und nutzerorientierten Überblick über das Unternehmen und dessen Produkte oder Dienstleistungen gibt. Neben einem ansprechenden und für alle Endgeräte tauglichen Webdesign sind die Website-Texte zentral: Sie müssen sowohl die Konsumenten ansprechen können als auch in den Suchmaschinen auffindbar sein. Entsprechend investieren Unternehmen vermehrt in Suchmaschinenmarketing und suchmaschinenoptimierte Texte, um in den Suchergebnissen von Google und Co. auf den vordersten Plätzen zu landen. Sie selbst klicken vermutlich ebenfalls nur auf die ersten paar Resultate, wenn Sie etwas bei Google suchen. Ein gutes Ranking erhöht die Chance auf mehr Website-Besucher und damit auch auf mehr Umsatz.

Komplexe Textarbeit
Wer meint, in seinen Website-Texten einfach ein paar Suchbegriffe aneinanderreihen und damit auf Platz eins landen zu können, irrt sich: Suchmaschinenoptimierte Texte sind erst dann für Zielgruppen und Suchmaschinen relevant, wenn sie zum gesuchten Begriff oder zur Begriffsgruppe einen treffenden Inhalt anbieten, bei dem die Konsumenten nicht gleich wieder wegklicken. Der User muss sich informieren und mit der Website interagieren, indem er beispielsweise ein Kontaktformular ausfüllt oder die Unternehmensbroschüre herunterlädt.

Um herauszufinden, wie relevant ein Website-Text ist, untersuchen die Suchmaschinenroboter alles, was die Website dazu zu bieten hat – von der URL und dem Browsertitel über die Titel und den Website-Text bis hin zu Bildern, Videos oder Verlinkungen. Für alle Elemente einer Website braucht es daher Texte, welche die relevanten Suchbegriffe, deren Synonyme sowie einen themenverwandten Kontext enthalten. Dazu ist eine Zusammenarbeit von mehreren Spezialisten nötig – einerseits von SEO-Spezialisten, die eine Keyword- und Website-Analyse durchführen, um zu sehen, welche Seite wie performt und über welche Begriffe am meisten Nutzer gewonnen werden; andererseits von Text-Agenturen, die basierend auf dieser Analyse suchmaschinenoptimierte Website-Texte kreieren, die dann auch noch gern gelesen werden.

Was braucht es sonst noch für SEO?
Suchmaschinenoptimierte Texte sind lediglich der Anfang des Suchmaschinenmarketings. Danach folgt die Offpage-Optimierung, also ausserhalb Ihrer Website, z. B. über themenverwandte Linkpartnerschaften oder soziale Netzwerke wie Facebook. Abgerundet wird das Suchmaschinenmarketing mit der Suchmaschinenwerbung, z. B. Google AdWords. Hier können Sie auf die gesuchten Keywords Werbeanzeigen schalten, sodass Sie eine zusätzliche Reichweite erhalten. Allerdings ist es wichtig, dass die Werbeanzeige dann auf eine geeignete Landingpage mit dem beworbenen Inhalt führt und nicht auf Ihre Startseite mit den allgemeinen Infos, weil sonst die Nutzer wieder abspringen. Der SEM-Aufwand ist zwar hoch. Arbeiten Sie jedoch mit Spezialisten zusammen, dann lohnt er sich auch.

Wir arbeiten diesbezüglich mit unserem SEO-Partner Worldsites zusammen. Wenn Sie also suchmaschinenoptimierte Texte benötigen, unterstützen wir Sie dabei gerne: 0840 123 456 oder info@translation-probst.com.

  1. 10. März 2016, 12:50 | #1

    Dieses Wort der Woche «Suchmaschinenoptimierte Texte» kann man als grundsoliden Beitrag für Einsteiger oder als SEO in eigener Sache betrachten. Neues vermisse ich.

  2. 15. März 2016, 14:57 | #2

    Guten Tag Frau Aschmann

    Vielen Dank für Ihren Kommentar. Wir wollen mit diesem Artikel auch Einsteiger ansprechen und haben uns deshalb auf das Wesentliche beschränkt, um niemanden mit komplizierten Details zu erschrecken. Haben Sie denn konkrete Fragen zu diesem Thema? Eventuell könnten wir diese von unserem Partner und Fachexperten bearbeiten lassen.

    Treffsichere Grüsse
    Professor Tell

  1. Bisher keine Trackbacks