Schweizer Wirtschaft: am Bremsen oder auf der Überholspur?

Wie Radio DRS unlängst verlauten liess (Podcast hören), überbietet die Schweizer Wirtschaft derzeit alle Wachstumsprognosen. Den Grund dafür stellen der starke Binnenmarkt und die hohe Anzahl erfolgreicher mittelständischer Unternehmen dar, die sich mithilfe ihrer vorzüglichen Angebote Wettbewerbsvorteile erarbeitet haben. Sie bieten Produkte an, die in dieser Qualität anderswo schwer zu haben sind. Überdies sind sie wichtige Zulieferer von grossen Unternehmen.

Gemäss Radio DRS gibt es jedoch auch Branchen, die momentan leiden. Dazu gehören die Tourismusbranche und die Exportwirtschaft. Schuld daran tragen vor allem  die tiefen Euro- und Dollarkurse. Sollte das Ende dieser „Währungskrise“ nicht absehbar sein – was viele erwarten –, wird es für die Firmen dieser Branche noch schwieriger.
Wollen Export- und Tourismus-Unternehmen Erfolg haben, dürfen sie sich gemäss Wirtschaftsexperten aber dennoch nicht bloss an den lokalen Märkten orientieren. Notwendig sind eine noch stärkere Spezialisierung und eine noch gezieltere internationale Ausrichtung.

Ein innovatives mittelgrosses Unternehmen, das den Schritt ins Ausland gewagt hat, ist die Taschenmanufaktur FREITAG. Wie „Marketing & Kommunikation“ in der Ausgabe 11/10 berichtet (Artikel lesen) setzt FREITAG auf bewährte Schweizer Werte, modische Kollektionen sowie auf eine durchdachte Marketingkommunikation. FREITAG rechnet für 2010 mit einem Wachstum von 20-25 Prozent.
Seit einiger Zeit erbringt  die TRANSLATION-PROBST AG Übersetzungsdienstleistungen für FREITAG. Bei seinen Texten setzt das Exportunternehmen auf eine grosse Portion Spielwitz, ohne aber die grammatikalische Seriosität aus den Augen zu verlieren. Um die Texte aufs Zielpublikum von FREITAG auszurichten, werden sie von einem muttersprachlichen Fachübersetzer mit Know-how in Marketing und Kommunikation übersetzt. Der Übersetzer wird unterstützt von einer computergestützten Terminologiesoftware (SDL MultiTerm), denn die Texte des Kunden sollen einheitlich übersetzt sein. Allerdings genügt bei diesen Texten eine wörtliche bzw. eine sich möglichst genau an den Ausgangstext haltende Übersetzung bei Weitem nicht. Für die Übersetzung der Wortspiele, der Metaphern und der versteckten Hinweise in diesen Texten braucht es viel Phantasie und ein breites Hintergrundwissen. Die TRANSLATION-PROBST AG freut sich, einen Teil zur sprachlichen Identität von FREITAG beitragen zu können.

Bereits im letzten Jahr war die TRANSLATION-PROBST AG in ähnlicher Weise erfolgreich. Eine repräsentative Studie im Auftrag der Werbewoche, bei der es um die Bewertung von Schweizer Werbekampagnen ging, untersuchte die Isostar-Werbung mit ihrem Fokus auf den Schweizer Marathonläufer Röthlin. Dabei schaffte es die Textarbeit der TRANSLATION-PROBST AG in den Kategorien «Awareness» und «Brand Fit» aufs Podest (siehe Arbeitsbeispiele).

Hier geht’s zum Artikel auf Xing.

Medienresonanz zu diesem Artikel sehen.

Trends, Innovationen und treffende Marketingtexte

Am 1. Dezember informierte die SuisseEMEX – die grösste Schweizer Marketingplattform – über Trends, Innovationen und neue Ideen. Und was an der nächsten Marketing- & Event-Messe im August 2011 los sein wird.

Als Partner von SuisseEMEX präsentierte sich die TRANSLATION-PROBST AG an diesem Info-Event potenziellen Ausstellern und Besuchern. Denn der erste Schritt zum Erfolg ist ein treffender Marketingtext – ob in Deutsch, Französisch, Englisch oder in einer anderen Sprache.

Die TRANSLATION-PROBST AG und Professor Tell werden auch 2011 wieder an dieser einzigartigen B2B Business- und Erlebnisplattform dabei sein und sich den 400 anderen Ausstellern und 12’500 Besuchern präsentieren.

Gute Arbeit, guter Flug

Fünf Jahre nach seiner Gründung hat die TRANSLATION-PROBST AG im Oktober 2010 den besten Umsatz in seiner Unternehmensgeschichte erreicht.

Finden Sie nicht auch, dass dies belohnt werden soll? Als Dank für den Top-Einsatz hat unser Projektmanagementteam, das unsere Kunden und Partner 24 Stunden am Tag und auch am Wochenende gerne berät, die Möglichkeit erhalten, einen Helikopterflug zu unternehmen.

Sehen Sie das Video an und steigen auch Sie in die luftigen Höhen über dem Bodensee.

Mehrsprachiges Social-Media-Abo für Unternehmen

Keine Zeit und keine zündenden Ideen für Ihren Social-Media-Auftritt? Schade, denn auf den Inhalt kommt es an ohne Texte keine Freunde. Die Lösung: Unser in 30 Sprachen verfügbares Social-Media-Abo: Wir pflegen für Sie Ihre Social-Media-Kontakte und halten Ihre Fans, Freunde und Kunden auf dem Laufenden, indem wir für Sie beispielsweise Monat für Monat 25 Twitter Tweets, 8 Facebook Updates und 4 Blog Posts erstellen. Ihre Firma verfügt über keinen Social-Media-Auftritt? Gerne unterstützen wir Sie bei der Erstellung Ihrer Basis-Profile.

David

Wer greift für Sie in die Tasten? David (Kommunikator FH, CAS Krisenkommunikation) legt bei der TRANSLATION-PROBST AG seinen Humor und seine Schreibkünste in die Waagschale. Er ist ein fleissiger Verfasser von Statusmeldungen auf den eigenen Social-Media-Profilen, kennt den Stellenwert einfacher Botschaften und versteht die Wirkung des augenzwinkernden Witzes. Für seine Kolumne „Action-Dave“ erhielt er 2006 an der Diplomfeier des Instituts für Angewandte Medienwissenschaft die Auszeichnung „Beste Studiumsarbeit“. Sie teilen uns Ihre Kommunikationswünsche mit, David verarbeitet sie zu Facebook-, Twitter- oder Blogtauglichen Kürzestmeldungen. Lesen Sie mehr Buchen Sie Ihr Social-Media-Abo über diesen Link

Triff mich in Montreux!

Die TTW ist leider schon wieder vorbei. Ich danke allen Besuchern: Es hat viel Spass gemacht, Euch beim Live-Armbrustschiessen zu betreuen . Aber übt unbedingt weiter bei unserem Online-Spiel – einige haben es bitter nötig! Und es geht ja immerhin um einen Sprachaufenthalt in Australien! Jetzt treffen und gewinnen. Toll getroffen haben die Leute von unserem Nachbarstand KUONI, die – wie wir auch – auf Swissness setzen.
Und noch was: Mein buschiger Bart hat nichts mit Eitelkeit, Strommangel oder Rasierwasserallergie zu tun – ich bin einfach nur ein Ur-Schweizer, und der Bart steht für meine langjährige Treffsicherheit. Uf widerluege!

Invalid Displayed Gallery