Referat an Fachhochschule

Als Unternehmer und Absolvent der Fachhochschule macht es mir Spass, Studierende zur beruflichen Selbständigkeit zu motivieren.
An Fachhochschulen und anderen Veranstaltungen habe ich oft Gelegenheit, im Rahmen eines Referats den Studierenden aus der Praxis zu berichten und den Weg von der Idee zum Unternehmen aufzuzeigen.

Mit freundlichen Grüssen aus dem Schulzimmer,
Roman Probst


Ihr Texter – Marco Moser

Marco Moser

Marco Moser

Marco Moser textet Ihre Medienmitteilungen, Publireportagen oder Unternehmensporträts.

Moser studierte Journalismus und Organisationskommunikation an der Fachhochschule Winterthur und ist seit mehreren Jahren journalistisch tätig. Er war sowohl als Reporter beim Radio wie auch als Redakteur bei der Lokalpresse tätig und ist stellvertretender Chefredakteur eines Fachmediums.

Wer korrigiert unsere Texte in Deutsch?

Heinz Hug, Korrektor Deutsch bei TRANSLATION-PROBST

Heinz Hug

Mit dem Korrigieren/Redigieren für TRANSLATION-PROBST habe ich noch während meiner Zeit als Dozent für Deutsche Sprache und Kulturgeschichte an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften begonnen. Nun bin ich pensioniert und habe reichlich Zeit für diese interessante Arbeit. Ich bin weiterhin mit Sprache beschäftigt, nicht mehr mit Theorien und Modellen, wie das während meiner Zeit als Dozent eher der Fall war. Nun arbeite ich ausschliesslich in der Praxis, und zwar mit unterschiedlichen Texten aus noch unterschiedlicheren Bereichen. Manchmal bin ich darüber erstaunt, wie praxisfern wir mitunter an der Fachhochschule gearbeitet haben. Doch dieser Widerspruch von Theorie und Praxis ist im Bildungsbereich wohl nie aufzulösen.

Nun sehe ich beim Korrigieren/Redigieren stets konkrete Menschen vor mir – jene, die die Texte verfasst haben, und jene, die sie lesen werden. Deren Wünsche und Ansprüche kenne ich einigermassen: Texte müssen korrekt und verständlich sein und sie müssen auf ihre Adressaten wirken. Selbstverständlich helfen mir dabei die Kenntnisse aus der Linguistik, die ich früher meinen Studierenden vermittelt habe – ich kann etwa die Erkenntnisse der funktionalen oder pragmatischen Stilistik sehr wohl gebrauchen. Doch ich betrachte die Sprache vielmehr in ihrer Anwendung.

Ich habe mich immer intensiv mit Literatur beschäftigt – das mache ich auch heute. Allerdings muss ich diese Art der Sprache bei meiner Arbeit als Korrektor/Redaktor beiseite lassen – nicht ganz: Auch Korrigieren/Redigieren von Sachtexten hat manchmal etwas Spielerisches. Ich spiele mit den verschiedenen Möglichkeiten des Ausdrucks, und ich achte auf den Klang der Sprache. Selbstverständlich habe ich in dieser Hinsicht mehr Freiheiten, wenn ich meine eigenen Texte schreibe. Ich bin wohl eher ein konservativer Korrektor/Redaktor. Ich mag diese flapsige Sprache, die man heute vielerorts lesen kann und die partout keine geraden Sätze macht, nicht. Lebendigkeit, Anschaulichkeit, Verständlichkeit kann man auch mit einer Sprache erreichen, die sich in einer bestimmten Tradition versteht und die die grundsätzlichen Elemente der deutschen Sprache beibehält.

Freundliche Grüsse
Heinz Hug

Sichern Sie sich Ihr Gratis-Ticket für die SuisseEMEX’09

Vom 25.-27. August 2009 findet im Zürcher Hallenstadion die grösste Schweizer Fachmesse für Marketing, Kommunikation, Event und Promotion, die SuisseEMEX, statt.

Neben TRANSLATION-PROBST finden Sie an der diesjährigen EMEX rund 400 weitere innovative Aussteller aus dem In- und Ausland. Ein hochkarätiges Vortrags- und Eventprogramm, unter anderem mit dem EMEX-Forum – moderiert von TV-Moderator Stephan Klapproth – und fünf Experten-Bühnen rundet das Messegeschehen ab. Während den drei Messetagen werden über 12’000 Fachspezialisten und Entscheidungsträger erwartet.

Gerne empfangen wir Sie an unserem Messestand und stellen uns – selbstverständlich bei einem kühlen Getränk – Ihren Fragen und Anregungen zu unseren Dienstleistungen. Sie finden uns wie letztes Jahr in der Halle 4 – an bester Lage und direkt neben der MARCOM-Expertenbühne, wo interessante Referate zu hören sind und die Insider sich treffen (Video sehen).

Besuchen Sie uns, denn wir laden Sie herzlich ein! Und Einladungen ablehnen ist bekanntlich unhöflich, oder? 😉

Bestellen Sie hier kostenlos Ihr Ticket zur Messe im Wert von CHF 45.- (Ihr Gutscheincode lautet: EMEX9113124P).

Beste Grüsse und bis Ende August
Ihr TRANSLATION-PROBST-Team

Referat an Fachhochschule

Probst hält Referat an Fachhochschule Das Institut für Übersetzen und Dolmetschen IUED ist Teil des Departements Angewandte Linguistik der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW in Winterthur.
Die Studierenden des Bachelorstudiengangs «Übersetzen» in der Studienrichtung «Mehrsprachige Kommunikation» untersuchen innerhalb des Wahlfachs «Unternehmerische Basiskompetenz» die Frage, welches betriebswirtschaftliche Rüstzeug notwendig ist, um ein Unternehmen selbständig zu leiten oder um eine eigene Firma zu gründen.
Zu dieser Frage halte ich am 9. Mai 2009 an der Fachhochschule Winterthur ein Referat.

Mit freundlichen Grüssen vom Rednerpult,
Roman Probst