Archiv

Artikel Tagged ‘Anerkanntes Übersetzungsbüro’

Google ist nicht überall die Nummer 1

28. Juni 2011

Mehr als 80 Prozent aller weltweiten Online-Suchanfragen erfolgen über den Branchenprimus Google. Als anerkanntes Übersetzungsbüro unterstützt die TRANSLATION-PROBST AG über 1500 Unternehmen dabei, weltweit mit treffsicher auf die entsprechende Zielgruppe angepassten Texten neue Kunden zu gewinnen. Unser kostenloser Terminologieservice hilft Ihnen dabei, Ihre Texte auf die Kundensprache auszurichten und dank einer eigenen Firmen-Terminologie und einer konsistenten Corporate Language bei Suchmaschinen wie Google besser gefunden zu werden.

In vielen wichtigen Märkten, etwa in Russland oder China, ist Google jedoch nicht die führende Suchmaschine. In welchen Ländern andere Suchmaschinen den Ton angeben, zeigt ein Artikel der Salzburger Nachrichten, der auf der Grundlage eines Interviews mit unserem Partner Worldsites geschrieben wurde.

Vom Fachchinesisch in eine verständliche Sprache? Mit der TRANSLATION-PROBST AG gratis an die aiciti.

4. Mai 2011

Ob Software, Hardware, Website, Social Media oder Online Marketing – gerade in der ICT-Branche ist eine verständliche Sprache erfolgsentscheidend. Die TRANSLATION-PROBST AG korrigiert und übersetzt auch aus dem ICT-Fachchinesisch – oder aus jeder anderen Sprache – ins Verkaufsdeutsch und in 30 weitere Sprachen.

TRANSLATION-PROBST an der aicitiAm Dienstag, den 10. Mai 2011 ist es endlich soweit: Die aiciti öffnet ihre Tore. Diese neue Messe vereint als Branchentreffpunkt die bisherigen Plattformen Orbit, topsoft und Swiss IT und hat damit definitiv Magnetcharakter. Firmen wie Swisscom, Canon oder SIX Multipay demonstrieren vom 10. bis 12. Mai 2011 in der Messe Zürich alle wichtigen Aspekte der ICT-Branche.

Ihr Messe-Besuch vom 10. bis 12. Mai: ein absolutes Muss!
Die TRANSLATION-PROBST AG ist Service-Partner von Exhibit & More, dem Messeveranstalter der aiciti, und mit einem eigenen Messestand präsent. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit Ihren Texten die Sprache Ihrer Zielgruppe treffen. Im kostenlosen Referat von Beat Z‘graggen und Roman Probst lernen Sie, wie Sie mit Google und treffenden Texten mehr Umsatz erreichen.

Einige interessante Referate:

Dienstag, 10. Mai
13:00 Uhr (B-3): Was User lieben, was sie hassen

Mittwoch, 11. Mai
11:00 Uhr (C-6): Corporate Blogging: Kommunikation im Dialog
13:00 Uhr (C-7): Online Marketing-Kampagnen von A-Z

Donnerstag, 12. Mai
11:00 Uhr (C-10): Social CRM: Kundenbindung mit sozialen Medien

13:00 Uhr (IFJ): Wie Online Marketing unseren Umsatz um 25% steigerte  (Xing|Facebook)
Bestellen Sie jetzt Ihr Gratis-Ticket für die aiciti

Natürlich darf auch unser Professor Tell nicht fehlen! Er zeigt Ihnen, wie man sowohl beim Armbrustschiessen als auch bei professionellen Übersetzungen ins Schwarze trifft. Dabei können Sie einen attraktiven Preis gewinnen.

Bestellen Sie mit wenigen Klicks Ihr Gratis-Ticket für die aiciti und besuchen Sie uns vom 10. bis 12. Mai an unserem Stand (Halle 4 / Stand A37). Wir freuen uns auf Sie!
.

Gute Arbeit, guter Flug

10. November 2010

Fünf Jahre nach seiner Gründung hat die TRANSLATION-PROBST AG im Oktober 2010 den besten Umsatz in seiner Unternehmensgeschichte erreicht.

Finden Sie nicht auch, dass dies belohnt werden soll? Als Dank für den Top-Einsatz hat unser Projektmanagementteam, das unsere Kunden und Partner 24 Stunden am Tag und auch am Wochenende gerne berät, die Möglichkeit erhalten, einen Helikopterflug zu unternehmen.

Sehen Sie das Video an und steigen auch Sie in die luftigen Höhen über dem Bodensee.

5-Jahre-Jubiläum

7. September 2010

TRANSLATION-PROBST liess die Korken knallen!

Seit fünf Jahren steht die TRANSLATION-PROBST AG für treffende Übersetzungen und Texte − ein Jubiläum, das letzten Freitag ordentlich gefeiert wurde! Auf die rund 60 Gäste – Kunden, Partner und Bekannte der TRANSLATION-PROBST AG  – warteten Spezialitäten aus verschiedenen Ländern, in deren Sprache wir übersetzen. Selbstverständlich war auch der berühmt-berüchtigte Professor Tell wieder mit von der Partie. Die Gäste griffen in der Empfangshalle des altehrwürdigen Volkart-Hauses in Winterthur tüchtig zur Armbrust und probierten aus, ob Sie genauso ins Schwarze treffen − wie unsere Texte.

Invalid Displayed Gallery