Archiv

Artikel Tagged ‘Textservice’

Wort der Woche: «Online-Text»

7. September 2015

Diese Woche berichten wir ausnahmsweise über zwei Wörter: «Online» und «Text». Otto Waalkes würde «Online» wohl mit «an der Leine» übersetzen. Ganz Unrecht hätte er dabei nicht. Schliesslich hängen wir an der Leine oder Linie, die uns mit dem weltweiten Internet verbindet. Beim Text ist es etwas einfacher: Das Wort stammt vom lateinischen «texere» ab, was «weben» bedeutet. Ein Text ist somit ein Geflecht aus Informationen − passend zum weltweiten Gewebe namens Internet. Doch worauf gilt es bei «Online-Texten» zu achten? Auf ein Wort.

Oder Keyword. Suchmaschinenoptimierte Texte sind heute in aller Munde. Es gilt, nicht nur für die Kunden, sondern auch für die Suchmaschinen zu schreiben und dabei die richtigen Stichworte oder Keywords zu treffen. Doch ist ein «Online-Text» bzw. ein Text für die digitalen Medien etwas anderes als ein «Offline-Text»? Ja und nein. Zum einen ist das Leseverhalten an Bildschirmen anders als bei Printmedien; dieser Unterschied gilt es daher zu berücksichtigen. Zum anderen gelten dennoch dieselben Regeln wie im klassischen Journalismus.

Online bis zu 30 Prozent langsamer
Lesen wir Texte online, sind wir bis zu 30 Prozent langsamer, als wenn wir ein Buch aufschlagen. Für die Autoren bedeutet dies kurze und prägnante Texte. Für die Webdesigner ansprechende Webdesigns, die den Text auflockern und den Usern gut portioniert servieren. Neben einem guten Online-Text und nutzerfreundlichen Design helfen wie im klassischen Journalismus die folgenden Elemente:

  • Aussagekräftige Titel im Schlagzeilen-Stil
  • Prägnante Überschriften und fett markierte Schlagwörter
  • Das Relevante und Wichtige zuerst: W-Fragen wie «Wer bietet was, wann, für wie viel, wo, für wen und warum an?», Nutzen, Vorteil, News gleich zu Beginn
  • Geeignete Bilder, Infografiken oder Aufzählungen
  • Ein Gedanke pro Satz
  • Leserliche Schrift
Online-Texte entscheiden über Erfolg oder Niederlage.

Online-Texte entscheiden über Erfolg oder Niederlage.

Je übersichtlicher ein Online-Text ist und je mehr Ankerpunkte wie Überschriften, fett markierte Keywords oder Infografiken und Bilder er bietet, desto leichter besteht er den «Scan Blick» der Nutzer. Denn diese schauen zunächst nur oberflächlich die relevanten Informationen an, ehe sie sich entscheiden, sich zu vertiefen. Ausserdem nehmen Online-Nutzer nur 50 Prozent aller Informationen wahr.

Wie viele Keywords dürfen es denn sein?
Etwa 4 Prozent der Gesamtzahl der Wörter in einem Text. Sonst strafen einen die Suchmaschinen ab. Die relevanten Suchbegriffe sollten auf den folgenden Ebenen eingesetzt werden:

  • URL (wenn möglich) und Browsertitel
  • Suchmaschinen-Beschreibung (bekannt auch als Google Description)
  • Überschriften
  • Am Anfang und Ende eines Abschnitts
  • In Listen oder Beschriftungen für Bilder, Infografiken, Videos oder Links

Daneben ist es ratsam, eigene Online-Texte mit weiteren ähnlichen Artikeln oder Unterseiten zu verlinken. Auch Backlinks verbessern die Suchmaschinen-Performance, sollten aber vom Inhalt her demjenigen Ihrer Website entsprechen: Es nützt Ihnen nichts, wenn Sie Schraubenschüssel verkaufen wollen und via Social Media Portale von irgendwelchen Bananenseiten empfohlen oder verlinkt werden. Alles muss also im Kontext stehen. Und bei den Keywords bedeutet dies auch, Synonyme und Umschreibungen zu verwenden, weil die Suchmaschinen kontextbezogen die Websites bewerten.

Unser SEO-Texter Pre textet Ihre Website so, dass Google und Ihre Kunden Sie gut finden.

Unser SEO-Texter Pre textet Ihre Website so, dass Google und Ihre Kunden Sie gut finden.

Relevanz entscheidet
Keywords hin oder her: Am Ende entscheidet die Relevanz Ihrer Online-Texte, ob Sie Aufträge gewinnen oder verlieren. Und Relevanz (= Bedeutung, Wichtigkeit, Gewicht) erreichen Sie nicht durch ein Sammelsurium an Keywords, sondern durch das Entdecken der Fragen, die Ihren Kunden unter den Fingernägeln brennen. Ihre Online-Texte müssen zeigen, dass Sie es sind, die die Probleme Ihrer Kunden kompetent lösen können. Sie müssen Bedürfnisse oder Sehnsüchte ansprechen. Das, was bewegt oder beunruhigt. Das Ganze unterstreichen Sie mit Belegen und Beispielen − ob mit Kundenaussagen, erfolgreichen Projekten oder Tests, z. B. vom Kassensturz oder TÜV.

Versetzen Sie sich dabei in Ihre Kunden und überlegen Sie, wie deren Tagesablauf sich gestaltet, welche Sorgen sie plagen, was sie zwischen acht und zwölf Uhr machen, welche Medien sie konsumieren oder was für Hobbys sie haben (könnten). Dann kommen Sie der Relevanz rasch näher und verstehen Ihre Kunden auch besser.

Am Ende entscheidet der Inhalt Ihres Online-Textes darüber, ob sich Ihre Kunden tatsächlich damit auseinandersetzen möchten. Wohlgemerkt freiwillig und gerne. Wenn Sie das geschafft haben, funktioniert Ihre Werbung.

Unser Wort der Woche: Dieses Mal von unserem Gastautor, Texter und PR-Berater, Predrag Jurisic. Erzählen Sie uns von Ihren Erfahrungen im Bereich Online-Texte: Wie erleben Sie die Herausforderungen? Was können Sie unserer Community mitgeben? Was stört Sie am ganzen Suchmaschinen-Kram? Wir wollen es wissen und darüber berichten. Darum sind wir über IHREN Kommentar froh. Bis nächste Woche.

Goldene Messetage & treffsichere Besucher

17. April 2013

TRANSLATION-PROBST AG TeamZwei Tage voll gepackt mit Online Marketing in seinen unterschiedlichsten Formen – das war die 5. Swiss Online Marketing 2013 in Zürich. Und mitten drin die TRANSLATION-PROBST AG mit ihrem Stand direkt beim Eingang.

Treffsichere Besucherinnen und Besucher
Mit dabei waren dieses Jahr auch Professor Tell und seine Armbrust, mit der die Besucher ihre Treffsicherheit unter Beweis stellen und gleichzeitig ihre Zielmärkte erobern konnten. Denn zu treffen war jeweils die Hauptstadt eines zuvor gewählten Landes. Die Besucher, die dieses Ziel punktgenau trafen, gewannen ein Goldvreneli. Insgesamt dürfen sich gleich elf Besucherinnen und Besucher über den unerwarteten Goldsegen freuen.

Goldvreneli-Gewinner SOM13

Alle Goldvreneli-Gewinner finden Sie auf Flickr.

Mit einer überzeugenden Website mehr Umsatz generieren
Gerade für den Online Marketing-Bereich sind Websites von grosser Bedeutung, die Ihre Kunden abholen und auch über Google möglichst gut gefunden werden. Dabei spielen vor allem das Wording und eine konsistente Terminologie eine zentrale Rolle – sowohl in der Ausgangssprache als auch bei den Übersetzungen. Ob Sie potenzielle User überzeugen können, hängt auch von Ihrem Schreibstil ab – er muss sich an der jeweiligen Zielgruppe orientieren. Wie das gemacht wird und welche Faktoren beim Erstellen treffsicherer Texte auch noch zu beachten sind, können Sie im Fachbeitrag «Sprachstil und Mehrsprachigkeit im Internet» von Roman Probst nachlesen.

Auch das Referat von Roman Probst und Beat Z’graggen an der Swiss Online Marketing stand ganz im Zeichen suchmaschinenoptimierter Webtexte. Mit vielen Tipps zum erfolgreichen Texten und mit zahlreichen Best Practice-Beispielen konnten die Referenten zeigen, welch wichtige Rolle die zielgruppenorientierten Texte und Übersetzungen fürs Online Marketing spielen.

Falls Sie Fragen rund um Website-Übersetzungen, Textkorrektorate oder googleoptimierte Texte haben, steht Ihnen das Team der TRANSLATION-PROBST AG jederzeit zur Verfügung.

Während der zwei Messetage konnten wir viele interessante Gespräche führen und neue Kontakte knüpfen. Wir freuen uns bereits auf die SuisseEMEX im August, bei der wir wieder als Aussteller präsent sein werden.

Swiss Online Marketing Referat Roman Probst

TRANSLATION-PROBST AG Messestand SOM13

Professor Tell an der SOM13

Goldrichtig mit den Übersetzungen der TRANSLATION-PROBST AG

15. April 2013

Übersetzungen, Textservice, DolmetscherAuch im Monat März verlosten wir wieder unter allen Teilnehmern unserer Kundenumfrage ein Goldvreneli. Gewonnen hat dieses Mal Herr André Dill von der ENION AG.

Im Telefoninterview zu seinem Gewinn verriet uns Herr Dill, dass er mit unserem Übersetzungsdienst überaus zufrieden ist. Vor allem die reibungslose Auftragsabwicklung und die Möglichkeit, über den Preisrechner auf unserer Website eine Online-Offerte innert 20 Sekunden zu erhalten, habe ihn überzeugt.

Für das nächste grosse Projekt, das bei der ENION AG ansteht, möchte Herr Dill unseren Textservice testen. Bei dieser Dienstleistung können unsere Kunden zwischen den Angeboten korrigieren, redigieren und texten auswählen. Unsere Textprofis machen sich dann ans Werk und holen das Beste aus einem Text heraus oder erstellen einen treffenden Text, der bei der gewünschten Zielgruppe ankommt.

Wir möchten Herrn Dill nochmals zu seinem Gewinn gratulieren, und freuen uns auf weitere Aufträge von der ENION AG.

Wie zufrieden sind unsere Kunden? Die Resultate unserer Kundenumfrage sind ausgewertet:

14. Januar 2012

Raiffeisen, Adecco, Schindler, Zürich Tourismus und 100 weitere Geschäftskunden haben die Dienstleistungen der TRANSLATION-PROBST AG bewertet. Im Folgenden lesen Sie, weshalb unser Übersetzungsservice die Durchschnittsnote 5.15 erreicht hat und nach welchen Kriterien unsere Übersetzungen, Texte und Services bewertet wurden.

Bei der Befragung erhoben wir die Zufriedenheit unserer Geschäftskunden mit der Qualität unserer Übersetzungen, Texte und Services. Dazu bewerteten die Befragten neben Inhalt, Korrektheit, Tonalität, Terminologie und Stil auch die Zielgruppenkonformität und Kundenfreundlichkeit. Die Leistungen unseres Übersetzungsbüros wurden während einer Periode von mehreren Monaten mit Noten zwischen eins (sehr schlecht) und sechs (sehr gut) bewertet. In der Kundenumfrage erreichte die TRANSLATION-PROBST AG die sehr gute Durchschnittsnote von 5.15 – ein sehr erfreuliches Resultat. Denn wessen Feedback ist ehrlicher und wertvoller als dasjenige der Kunden?

Zuverlässigkeit und Qualität

Zahlen alleine genügen jedoch nicht, wichtig sind auch die Kommentare unserer Kunden. In der Umfrage konnten daher nicht nur Noten vergeben, sondern die Leistung des Übersetzungsbüros auch kommentiert werden. Die meisten befragten Unternehmen sind der Meinung, dass wir immer den richtigen Ton treffen. Einige wünschen sich jedoch, dass die Übersetzungen näher am Ausgangstext bleiben, andere dagegen, dass sie freier formuliert werden. Damit wir diesen Feinheiten gerecht werden können, haben wir für Sie die Möglichkeit eingerichtet, Ihre Wünsche bezüglich der Übersetzung am Telefon oder − bei einer Online-Bestellung − im «Briefing-Formular» anzugeben. Dadurch können wir sicherstellen, dass die Übersetzung genau das aussagt, was Sie wollen. Und dass wir genau die Tonalität und den Stil treffen, mit denen Sie Ihre Zielgruppe optimal erreichen. Aber nicht nur mit der Qualität unserer Services sind die Kunden zufrieden. Gemäss unserer Umfrage wird auch unsere Zuverlässigkeit ganz besonders geschätzt.

Im Weiteren wurde untersucht, warum Unternehmen ihre Texte bei uns übersetzen lassen und wie sie auf unseren Übersetzungsdienst gestossen sind. Die Rückmeldungen zeigten zwei Schwerpunkte: Die Mehrheit unserer Kunden hat sich aufgrund von Empfehlung bereits bestehender Kunden für unsere Übersetzungsagentur entschieden. Andere kennen unseren Übersetzungsdienst von der SuisseEMEX oder der Swiss Online Marketing Messe in Zürich.

Sind auch Sie auf der Suche nach dem richtigen Übersetzungspartner?

Dann wählen Sie die TRANSLATION-PROBST AG – wir beweisen Ihnen, dass treffende Übersetzungen und Texte Gold wert sind. Wir bieten Ihnen Übersetzungen und Texte mit Qualitätsgarantie, auf Wunsch mit Terminologie-Service und Expresslieferung. Mit uns als Übersetzungspartner kommt Ihre Botschaft garantiert bei Ihrem Zielpublikum an. Testen Sie uns – in nur 20 Sekunden haben Sie Ihre Offerte: http://www.translation-probst.com/preisrechner

Peinlicher Fehler im Düsseldorfer Stadtführer zum Eurovision Song Contest

29. April 2011

Im Blogartikel Dank unserem «Gut-zum-Druck»-Service heimtückischen Textfehlern ein Schnippchen schlagen fragten wir Sie nach eigenen Erfahrungen mit gerade noch rechtzeitig oder zu spät entdeckten Fehlern. Die folgende Geschichte erreichte uns über Berichte in verschiedenen Medien:

Peinlicher Fehler im Düsseldorfer Stadtführer zum Eurovision Song ContestAls Gastgeber des diesjährigen Eurovision Song Contest (ESC) produzierte Düsseldorf bzw. die Düsseldorfer Marketing & Tourismus GmbH einen exklusiven Stadtführer. Auf 100 Seiten bietet sie den Besuchern Informationen zum Musikwettbewerb und alles Wissenswerte zu den Themen Gastronomie, Nightlife, Kultur, Shopping, Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen.

Fehler mit Implikationen: «Aktionstag der Schwulen» statt «Aktionstag der Schulen»
Dieser Fehler, der sich in die deutschsprachige Ausgabe der Broschüre schlich, wurde in der englischen Fassung folgerichtig mit «Gay’s Day of Action» übersetzt. Peinlich − denn eigentlich sollte ein «Aktionstag der Schulen» beworben werden. Mit einem Aufkleber musste die Tourismuszentrale den Fehler in 65‘000 deutschen und 35‘000 englischen Exemplaren korrigieren. Auf dem Seiteneinband der englischen Ausgabe wurden die Leser ausserdem mit «Wielcome to Düsseldorf» begrüsst. Weil die Zeit für einen Nachdruck fehlte, musste das überflüssige «i» 35‘000 Mal übermalt werden.

Dieser Fall wird weitherum mit einem Augenzwinkern zur Kenntnis genommen; er führte wohl neben zusätzlichen Kosten auch zu unnötigem Stress. Solche Fehler können aber auch persönliche, religiöse oder ethische Gefühle verletzten und somit ernsthafte kommunikative, wirtschaftliche oder rechtliche Konsequenzen haben. Darum bieten wir unseren Kunden sowohl einen kostenlosen Terminologie-Service als auch den kostenlosen «Gut-zum-Druck»-Service an.

Mit der TRANSLATION-PROBST AG Terminologie und heimtückische Fehler im Griff
Mit dem Terminologie-Service erfassen wir wichtige Begriffe und Fachausdrücke und stellen deren konsistente Verwendung in allen Sprachen sicher. Beim «Gut-zum-Druck»-Service kontrollieren wir alle von uns übersetzten Dokumente nochmals vor der Fertigstellung, um sicherzustellen, dass die Übersetzungen richtig implementiert wurden und sich bei der Umsetzung keine Fehler eingeschlichen haben.

Vermeiden Sie Kommunikationspannen und setzten Sie auf die Qualitätsgarantie der TRANSLATION-PROBST AG.