Archiv

Artikel Tagged ‘Übersetzungsagentur’

Übersetzungen mit effektivem Mehrwert

14. August 2014

Mit Kunden oder Lieferanten ausserhalb des eigenen Sprachraums zu verhandeln, ist alles andere als ein leichtes Unterfangen. Sprachbarrieren können sowohl auf der schriftlichen als auch auf der mündlichen Ebene auftreten − abgesehen von allen kulturellen Unterschieden. Schnell liegt die Lösung auf der Hand: Übersetzungen müssen her. Dafür kann ein Freund, ein Freelancer oder eine grössere Übersetzungsagentur in Frage kommen. Wieso Letztere die bessere Lösung darstellt, haben wir für Sie zusammengefasst.

Professionelle Übersetzungen überwinden jede Sprachbarriere..

Professionelle Übersetzungen überwinden jede Sprachbarriere.

1. Schwarmintelligenz
Das Wissen und die Erfahrung einer heterogen strukturierten Gruppe ist mehr als die Summe des Wissens und der Erfahrung ihrer einzelnen Mitglieder. Genau das kommt bei einer Übersetzungsagentur ins Spiel. Während der Tätigkeit einiger Jahre kommen in einer solchen Agentur ein Wissen und eine Erfahrung zusammen, die für die allerhöchste Qualität Ihrer Übersetzung sorgen. Das nennt man Schwarmintelligenz.

2. Wahl des passenden Übersetzers
Eine Übersetzungsagentur verfügt in der Regel über ein weitverzweigtes Netz an Übersetzern, Textern und Korrektoren aus unterschiedlichen Ländern. Sie hat also die Möglichkeit, die für Ihre speziellen Aufträge geeigneten Fachpersonen auszusuchen – auch bei Übersetzungen, die nicht bloss die Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch oder Spanisch betreffen. Diese übersetzen nicht nur in ihre Muttersprache, sondern sie kennen auch die entsprechenden Kulturen sowie Ihre Fachgebiete.

3. Sinn für sprachliche Varietäten
Für eine Übersetzung, die Ihre Zielgruppe anspricht, genügt es nicht, dass ein Übersetzer – sagen wir – bestens Deutsch spricht. Wenn die potenzielle Kundschaft, die Sie ansprechen wollen, in der Schweiz lebt, muss der Übersetzer die Eigenheiten des Schweizerhochdeutschen kennen. Dabei geht es nicht bloss um Unterschiede bei den Begriffen – dass die Schweizer eben «Ferien» und die Deutschen «Urlaub» sagen – oder um die Schreibweise des Doppel-S. Es gibt auch Varietäten in der Grammatik, der Satzbildung und der Tonlage. Ist die Übersetzung in unserem Fall „allzu deutsch“, lässt sie den potenziellen Schweizer Kunden kalt.

4. Referenzen und Qualität prüfen
Eine Übersetzungsagentur, die viele Aufträge abwickelt, verfügt in der Regel auch über zahlreiche Referenzen. So haben Sie die Möglichkeit, die Übersetzungsagentur auf Herz und Nieren zu prüfen. Nicht nur über die Referenzen – eine seriöse Übersetzungsagentur wählt ihre Übersetzer/innen sorgfältig aus und macht ihre Wahl transparent. So haben Sie die Möglichkeit, die Abschlüsse und die Qualität der Übersetzer/innen zu prüfen. Bei grösseren Aufträgen können Sie mithilfe von Probeübersetzungen Ihren Übersetzer auch selber auswählen.

5. Vier-Augen-Prinzip
Eine Übersetzungsagentur bietet Ihnen nicht nur einen Übersetzer an. Ein Korrektor, manchmal auch ein Lektor oder Redaktor kommen hinzu; sie prüfen die Übersetzung auf ihre Richtigkeit und Angemessenheit. Das Ergebnis ist nicht das gleiche, wenn eine Person einen Text mehrmals liest oder wenn mehrere Personen den gleichen Text lesen. Mehrere Personen garantieren für höchstmögliche Fehlerfreiheit.

6. Teilschritte zu einer gelungenen Übersetzung
In einer Übersetzungsagentur kommen sehr unterschiedliche Kompetenzen zusammen, die alle dazu beitragen, dass Ihre Übersetzung bei Ihren Kunden ankommt. Zum einen sind das die Übersetzer/innen, zum anderen die Korrektor/innen, die prüfen, ob Ihre Übersetzung inhaltlich, stilistisch, grammatikalisch und orthografisch Ihren Ansprüchen genügt. Dazu kommt auch das für das ganze Drum und Dran verantwortliche Projektmanagement, das nicht zuletzt dafür verantwortlich ist, dass Sie Ihre Übersetzung termingerecht und eine Rechnung ohne Fehler erhalten.

Sie merken also, Übersetzungsagenturen haben einiges zu bieten. Solange Sie nur einen einfachen Text für einen klar definierten Zweck zu übersetzen haben, kann dies ein Freelancer, der über die entsprechende Muttersprache verfügt und sich im Kontext auskennt, problemlos für Sie erledigen. Doch oft sind die Übersetzungsaufträge komplexer: Sie benötigen Übersetzungen in verschiedene Sprachen, möchten unterschiedliche oder ganz spezielle Zielgruppen ansprechen, Ihr «Text» ist ein Konglomerat unterschiedlicher Texte – in all diesen Fällen ist eine Übersetzungsagentur unabdingbar. Denn nur mit ihr sind Ihre Texte auch «mehr Wert».

Wort der Woche – Übersetzen

4. Oktober 2013

Übersetzungen, Textservice, DolmetscherWas liegt für eine Übersetzungsagentur näher, als für ihre Rubrik das «Wort der Woche» das Wort «übersetzen» zu wählen? Allerdings ist das eine viel komplexere Sache, als man auf den ersten Blick ahnt.

Schon ein erster Blick in irgendein Wörterbuch zeigt, dass es zu «übersetzen» zwei Einträge gibt. Je nach der Betonung bedeutet «übersetzen» 1) «von einem Ufer zum anderen fahren» (‘übersetzen) und 2) «in eine andere Sprache übertragen» (über’setzen.) «Übersetzen» hat zweifellos etwas mit «setzen» zu tun. Unter diesem Stichwort findet man beim Kluge denn auch etwas über die Geschichte des Wortes. Im Mittelhochdeutschen hiess das Wort bereits «setzen», im Althochdeutschen «sezzen» und im Gotischen, einer Vorstufe des Deutschen, «satjan». Die Ausgangsbedeutung war «sitzen machen» oder «sitzen lassen». Damit hat die 1. Bedeutung unseres Wortes ja noch etwas zu tun – etwa in dem Sinne: «Ich fahre Dich über den Fluss und lasse Dich dort sitzen.» Das mittelhochdeutsche «übersetzen» hatte noch nicht die heutige Bedeutung des Wortes, man meinte damit vielmehr «übermässig besetzen» oder «überlasten». Die aktuelle Bedeutung erhielt das Wort erst im 17. Jahrhundert. Normalerweise wird ein Wort dann in eine Sprache aufgenommen, wenn auch die Sache, die es bedeutet, übernommen wird. Das gilt fürs Übersetzen offenbar nicht, denn im deutschen Sprachraum wurde nachweislich schon im 4. Jahrhundert übersetzt: Bischof Wulfila (311–383) übertrug Teile des Neuen Testamentes ins Gotische. Für die Sache, also das Übersetzen, brauchte man keinen neuen Begriff, denn alle, die sich damals mit Sprache beschäftigten, sprachen selbstverständlich Latein, und da hatte man ja das Wort «traducere». Die Zuordnung der aktuellen Bedeutung ging bei «übersetzen» einen anderen Weg: Man verfügte bereits über das Wort (mit einer anderen Bedeutung) und übertrug darauf eine neue Bedeutung; die alte Bedeutung ging allmählich verloren.

Kehren wir zur Gegenwart zurück. So weit weg sind die beiden Bedeutungen von «übersetzen» ja nicht. Denn was macht eine Übersetzerin anderes, als zwischen den beiden Ufern eines Flusses (Stellen Sie sich für einen Moment die beiden Ufer als Sprachen vor!) hin- und herzufahren, und Sätze von der 1. Sprache in die 2. Sprache zu bringen und dann auch wieder zu schauen, ob die Bedeutung in der 2. Sprache tatsächlich der Bedeutung in der 1. Sprache entspricht? Aber so einfach ist es dann auch wieder nicht: Die Liste der Anwendungen für das Wort «Übersetzen» ist lang: «etwas wörtlich, Wort für Wort, frei, sinngemäss, genau, richtig ü.“, und dann gibt es noch die literarische Übersetzung, die Fachübersetzung, die Computerunterstützte und maschinelle Übersetzung, die von den Übersetzer/-innen jeweils ganz andere Leistungen fordern.

Wer soll sich da noch auskennen! Zum Glück gibt’s die professionellen Übersetzungsagenturen, die im Dschungel des Wortes «übersetzen» den Überblick behalten!

Auf die Plätze, fertig, los!

3. Januar 2012
Usain Bolt

Usain Bolt

Welche Vorsätze haben Sie fürs neue Jahr gefasst? Möchten Sie Ihren Umsatz steigern? Um Kunden zu gewinnen, brauchen Sie aussagekräftige Texte und treffsichere  Übersetzungen.

Dank unserer knallharten Qualitätsvorgaben arbeiten wir nur mit den besten Übersetzern, Korrektoren und Textern zusammen. Wollen Sie 2012 richtig durchstarten und Vollgas geben? Dann ist die TRANSLATION-PROBST AG der passende Partner für Sie!

Das Team der TRANSLATION-PROBST AG steht topmotiviert in der Startaufstellung, um Ihnen treffsichere Übersetzungen und Texte zu liefern und Sie in ein erfolgreiches Jahr zu katapultieren.

Starten Sie jetzt durch und steigern Sie Ihren Umsatz. Damit Sie 2012 Gold gewinnen. Im Januar profitieren Sie zusätzlich von unserer 10 %-Aktion für Online-Bestellungen.

Bestnoten und Podestplätze für die TRANSLATION-PROBST AG

30. Dezember 2011
Team TRANSLATION-PROBST AG

Team TRANSLATION-PROBST AG

2011 befand sich das Team von TRANSLATION-PROBST AG im wahren Medaillen- und Goldrausch. Die beliebte Monats-Aktion «Goldvreneli für Facebook-Fans von Professor Tell» initiierte den Goldrausch, der jeden Monat die Fangemeinde auf Trab hielt.

Im Frühjahr erfolgte die erste Auszeichnung für die TRANSLATION-PROBST AG: Mit dem Partnerschaftsmodell «Client Catcher» erreichte Roman Probst den Final der «Inno-Slams» am Tourismpool Innovation Forum in Baden. Angetrieben durch die positiven Rückmeldungen lancierte das anerkannte Übersetzungsbüro eine Zufriedenheitsumfrage bei unseren 100 grössten Geschäftskunden. Das Resultat war erfreulich: Note 5,13 für Inhalt, Tonalität und Stil der Übersetzungen sowie deren Zielgruppengenauigkeit, exakte Terminologie und Eignung für den vorgesehenen Zweck.

Beflügelt vom Erfolg schlug die TRANSLATION-PROBST AG mit Professor Tell im Sommer gleich zweimal zu: An der SuisseEMEX’11, der grössten Schweizer Fachmesse für Marketing und Kommunikation, gewannen wir den «Call for Eye-Catcher» und beim «Social Media Award Schweiz» kam die Professor Tell-Kampagne in die Top 10. Den Herbst vergoldete die Qualifikation von TRANSLATION-PROBST AG für den letzten Schritt im Auswahlverfahren des KTI Innovationslabels des Bundes ebenso wie die Erweiterung der Firmenstruktur mit den Abteilungen Business Development und Sales Management.

In 5 Jahren um die halbe Welt

3. Januar 2011

Pünktlich auf den Jahreswechsel hin hat die TRANSLATION-PROBST AG den 20‘000sten Auftrag ausgeführt. Würde man jeden einzelnen Auftrag als einen zurückgelegten Kilometer betrachten, summierten sich 20‘000 Aufträge zu einer Distanz von 20‘000 Kilometern. Wir haben es weit gebracht. Treibt man dieses Gedankenspiel weiter, hat die TRANSLATION-PROBST AG seit seiner Gründung im April 2005 die halbe Welt umrundet.

Danke für Ihr Vertrauen, liebe Geschäftskunden. Wir wissen es zu schätzen, dass Sie uns Ihre Übersetzungen und Texte anvertrauen. Sie können sich auch weiterhin darauf verlassen, dass wir mit unseren Übersetzungen und Texten Ihre Zielgruppe genau treffen. Mit Qualitätsgarantie und zum besten Preis.